Illegal / 2003, installation, travel bag, nine photos, four books, one dress, one knife and CV as a wall text

CV

Oktober 1994
Ich komme zum ersten Mal nach Deutschland mit einem Touristenvisum für drei Monate, um meine Freundin zu besuchen. Sie kam im Jahr davor mit einer Aufenthaltsbewilligung zum Studium nach Berlin.

Dezember 1994
Mein Visum läuft aus. Ich versuche, es zu verlängern. Ohne Erfolg. Also bleibe ich in Berlin bei meiner Freundin und dem Kater Speedy.

Januar 1995
Meine Bewerbung an der Hochschule der Künste Berlin wird abgelehnt. Ich bekomme zum Geburtstag ein Taschenwörterbuch in zwei Bänden – Bulgarisch-Deutsch und Deutsch-Bulgarisch.

Juni 1995
Meine Bewerbung für einen Studienplatz wird abgelehnt. Ich lese die Märchen der Brüder Grimm.

Januar 1996
Meine Bewerbung für einen Studienplatz wird wieder abgelehnt. Die anderen Bewerbungen auch. Dieses Mal bekomme ich ein Taschenmesser zum Geburtstag.

Juni 1996
Meine Bewerbung wird wieder einmal abgelehnt.

Januar 1997
Ich werde zum Studium zugelassen. Mein Visum ist schon lange ungültig. Ohne Visum kann ich mich nicht für das Studium einschreiben. Ein neues kann ich nur in meiner Heimat bekommen.

Februar 1997
Meine Freundin und ich kaufen uns einen weißen Opel Corsa. Wir haben beide keinen Führerschein. Meine Freundin übt zwei Wochen mit dem Corsa Autofahren.

1. März 1997
Wir kaufen eine große Reisetasche. Im Geschäft kann man sie nicht anprobieren. Zu Hause passt sie doch. Die Verkäuferin schenkt uns einen Talisman aus buntem Holz und bindet ihn an die Tasche fest.

3. März 1997
Um 7.00 Uhr fahren wir los. Vor uns liegen fast zweitausend Kilometer. Aus einem Bettlaken macht sich meine Freundin einen schwangeren Bauch.

3. März 1997
Um 12.00 Uhr erreichen wir den ersten Grenzübergang Zinnwald. Wir halten am Wegrand an. Meine Freundin packt mich in die Reisetasche ein. Es schneit.

4. März 1997
Es bleiben noch vier Grenzübergänge. In der Tasche ist es dunkel und sehr heiß. Weil ich keine Luft bekomme, schneide ich mit meinem Taschenmesser ein Loch in den Stoff.

5. März 1997
Um 0.00 Uhr überqueren wir die letzte Grenze.